Raus aus dem Wohnmobil und rauf aufs Rad

Benötigte Zeit zum Lesen
1 Minute
Bisher gelesen

Raus aus dem Wohnmobil und rauf aufs Rad

März 03, 2017 - 07:45
Veröffentlicht in:

Auf den Radwegen im Norden Baden-Württembergs gibt es einiges zu entdecken. Ein informatives Internetportal wendet sich direkt an Wohnmobilfahrer und empfiehlt die schönsten Touren.

Im Norden Baden-Württembergs erwarten Wohnmobilurlauber spannende Entdeckerrouten. (Foto: djd/TG HeilbronnerLand)

Fahrräder gehören meistens zur Standardausrüstung für Reisemobilisten. So sind sie flexibel und können direkt vom Stellplatz aus zu Erkundungstouren in die nähere Umgebung starten. Im Norden Baden-Württembergs können Wohnmobiltouristen entlang von sechs ausgewählten Themenrouten die schönsten Plätze in der Region zwischen dem Rhein und der Schwäbischen Alb, zwischen Stuttgart und dem Odenwald entdecken.

Auf der neu aufgelegten Karte sind neben Stellplätzen auch Erlebnis- und Raststationen an der Strecke sowie Rad- und Wanderwege verzeichnet. Auch das Wohnmobil-Portal bietet ausführliche Informationen zu den Touren. PDF-Beschreibungen der Routen und zugehörige Tracks für die gängigen Navigationssysteme können hier heruntergeladen werden. Die Karte "Wohnmobil-Entdeckertouren" kostenlos bestellt werden.

Auf der Themenroute "Burgen, Schlösser und Klöster" etwa taucht man in die Welt der Burgfräulein und Schlossherren ein - Sehenswürdigkeiten wie das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn liegen an der Strecke. Mit dem Fahrrad kann man direkt in den Burgenstraßen-Radweg einsteigen und zum Beispiel nach Schwäbisch Hall radeln. Hoch über dem Kochertal erhebt sich dort majestätisch das Kloster Großcomburg.

Historische Städte mit prächtigen Fachwerkgebäuden wie Eppingen oder die historische Kaiserpfalz Bad Wimpfen stehen auf der Route "Fachwerk und Stadtkultur" im Mittelpunkt. Von Bad Wimpfen aus können Urlauber etwa auf dem Radweg Deutsche Fachwerkstraße nach Mosbach radeln - eines der schönsten Ausflugsziele im Odenwald mit prächtigen Fachwerkhäusern in der Altstadt und romantischem Blick auf das Neckartal.

Eine schöne Entdeckertour ist die Route "Kinder und Familie" mit Kletter- und Erlebnisparks sowie Badeseen. Übernachten kann man zum Beispiel im Campingpark Breitenauer See und von dort aus Ausflüge in den Waldkletterpark in Weinsberg oder zur experimenta nach Heilbronn unternehmen - eine Lern- und Erlebniswelt mit über 150 Exponaten. Die Käthchenstadt Heilbronn liegt direkt am Neckartal-Radweg, ideal für gemütliche Radausflüge mit der Familie.

Zahlreiche Genussstationen mit regionalen Spezialitäten verspricht die Wohnmobilroute "Wein und Regional genießen". Mit dem Württemberger Weinradweg eröffnen sich weitere Möglichkeiten, das Weinland zu entdecken. Auf der Nebenroute Stromberg durch Deutschlands größte Rotweinlandschaft, das Zabergäu, kann man beispielsweise nach Vaihingen an der Enz mit seinen liebevoll renovierten Fachwerkhäusern radeln.

Auf der Tour "Limes und Römer" entlang der Limes-Straße wird Geschichte lebendig - Römermuseen, Kastelle und Wachtürme sind einige der Highlights. Mit dem Rad erreicht man zum Beispiel auf dem Limes-Radweg das Ostkastell Welzheim mit dem Archäologischen Park und bekommt Einblicke in die Lebenswelt eines Limessoldaten.

Info: www.wohnmobil-bw.de